Innovationspark Wuhlheide
Abstand
Abstand
Abstand
Abstand   AKTUELLE BERICHTE / WETTBEWERBE / PRESSEMITTEILUNGEN /

  AKTUELLE BERICHTE
     
   

    TAURUS UNTERNEHMENSKONZEPTE  IM IPW
NACH STIFTUNG WARENTEST EINE DER BESTEN 13
UNTERNEHMENS- UND GRÜNDERBERATUNGEN
DEUTSCHLANDS
   
Berlin, Februar 2013. Stiftung Warentest suchte 2012 nach den besten Seminarangeboten für Gründer. Dafür wurden bundesweit 36 Unternehmen getestet und nach Qualität der Kursdurchführung und –organisation bewertet. In der Auswertung wurde TAURUS Unternehmenskonzepte eine „sehr hohe“ inhaltliche Qualität zugesprochen. Kursorganisation und –durchführung wurden mit „hoch“ bewertet. Der Lehrgang wurde als abwechslungsreich, hilfreich und die individuelle Berücksichtigung der Teilnehmerfragen in Einzelgesprächen als besonders positiv eingeschätzt. Damit gehört TAURUS zu den 13 besten Anbietern im Test. (im Bild: Inhaberin und Beraterin Frau Brigitte Gelbke)
Informationen über das Unternehmen TAURUS Unternehmenskonzepte (www.taurus-konzept.de) unter:
- Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BafA – ID: 21019)
- Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Berater – ID: 5640)
- Testergebnisse unter www.test.de oder in der Printausgabe Stiftung Warentest 2/2013
Die Firma TAURUS Unternehmenskonzepte ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008
     
   
 

 
    BAUBEGINN TISCHLEREI CHRISTIAN TRZCINSKI
DAS VIERTE ERBPACHTVERHÄLTNIS IM IPW IST 
GESCHLOSSEN
    Berlin, Januar 2013. Noch in diesem Jahr wird die Tischlerei Trzcinski im Innovationspark in ihren eigenen Räumen die Produktion aufnehmen. Das für Produktionsbetriebe vorgesehene Baufeld wurde zuvor aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der wirtschaftsnahen Infrastruktur durch das Land Berlin erschlossen und von Altlasten (Bau) befreit.

 
Go Treffen im Innovationspark WuhlheideGo Treffen im Innovationspark Wuhlheide Bild2   GO-PROFIS TREFFEN SICH IN DER WUHLHEIDE - "GO TO INNOVTION" IST DAS BESTDOTIERTE TURNIER EUROPAS
   
Vom 16. Bis 18. November 2012 trafen sich im Innovationspark Wuhlheide zum 15. Mal Go-Spieler aus aller Welt.Über 50 Teilnehmer registrierten die Organisatoren beim diesjährigen „Go to Innovation“. Sehr stark vertreten waren nun zum wiederholten Male die Spieler aus Tschechien, die rund ein Viertel der Teilnehmer stellten. Turniersieger wurde schließlich nach hartem Kampf Jin Zou, Platz 2 ging an den Tschechen Ondrej Silt und den dritten Platz belegte sein Landsmann Lukas Podpera.
Dank Sponsoren wie der Innovationspark Wuhlheide Managementgesellschaft mbH, Omikron Data Quality GmbH, Wertschutz GmbH und vielen anderen ist „Go to Innovation“ nach wie vor eines der bestdotierten Turniere in Deutschland. Die Siegerehrung dauert allerdings etwas länger, weil neben den zahlreichen regulären Preisen tatsächlich alle Teilnehmer, die zumindest sechs Runden durchgehalten haben, einen Trostpreis erhalten und damit ein kleines Andenken an das Turnier mit nach Hause nehmen können. Go to Innovation ist trotz Teilnahme von Go-Profis aus aller Welt immer noch ein Mitmach-Turnier, das auch Laien und Anfängern offensteht. Die Liebhaber des asiatischen Brettspieles können im Vorfeld auch an Kursen den Go-Verbandes teilnehmen. Die weiteren Ergebnisse des diesjährigen Turniers und auch näheres zum Berliner Go-Verband sind unter http://inno.spiel-go.de/ einsehbar.
 
Eröffnung LaborgebäudeLaborgebäude März 08    DIZG gGMBH - ERÖFFNUNG EINES DER MODERNSTEN LABORE FÜR DIE PRODUKTION VON GEWEBE-TRANSPLANTATEN
 

Berlin. März 2008. Gebäude Nummer 9 auf dem Gelände des Innovationsparks Wuhlheide wirkt zunächst so unscheinbar wie sein Name. Es ist das neueste Bauwerk in dem Technologiepark in Süden Berlins, einstöckig in schlichtem Blau. Das Innere birgt das derzeit modernste Labor für die Herstellung von Gewebetransplantaten in Deutschland.

Technik und Ausstattung ist speziell für das Labor entwickelt worden. Es stellt die derzeit modernste Konzeption eines Gewebelabors dar und erfüllt strengste technische, hygienische und mithin ethische Auflagen, wie sie die Arbeit mit humanem Gewebe erfordert. Das DIZG stellt in Transplantate für die Orthopädie, Unfallchirurgie und die Wirbelsäulenchirurgie her. Es sind Präparate wie Spongiosa oder EPIFLEX, die einzige im deutschsprachigen Raum zugelassene azulläre Dermis. Die kommt in Krankenhäusern bei der Wundbehandlung zum Einsatz.

Das DIZG kommt mit dem Bau des neuen Laborgebäudes auch dem steigendem dem Bedarf an Gewebeersatz entgegen. „Unsere Kapazitäten reichen inzwischen aus, um jährlich über 30.000 Gewebetransplantate herzustellen“, so Joachim Mönig, Geschäftsführer der DIZG. Durch die hohen Auflagen, die das neue Gewebegesetz an Knochen und Gewebebanken stellt, greifen immer mehr Kliniken und Krankenhäuser auf die Dienste des DIZG zurück.

 
 
    Unternehmerstammtische IM IPW UND TGS
 
 
 
Existenzgründertag in der WuhlheideExistenzgründertag in der Wuhlheide Bild2   17.03.2005 EXISTENZGRüNDERTAGE
  Über 80 Ideensucher, Jungunternehmer und ca. 25 Aussteller begrüßte der Innovationspark am 17. März 2005 im Haus 40. Der erste Existenzgründertag in der Wuhlheide vermittelte in Beratungen, Foren und durch das Angebot einer Gewerbeflächenbörse Informationen über selbstbestimmtes Arbeiten und Leben als lohnendes Ziel.

 

Ideen finden und seine Talente zu nutzen, ist oft nicht einfach. Außerdem liegen diverse bürokratische Hürden vor den Neustartern. Vertreter der Arbeitsagentur und der Banken gaben Auskunft, wie diese Hindernisse zu nehmen sind.